|   |   |   |   |   |   | 
Rechtsanwalt Dirk Witteck
63739 Aschaffenburg  Kleberstraße 6-8
 |   |   |   | 
 Recht der neuen Medien 
 |   | 
 Ihre Position: Startseite  Recht der neuen Medien
 

Bild: Recht der neuen MedienRecht der neuen Medien

Als Recht der neuen Medien kann man die Bereiche erfassen, die mittelbar oder unmittelbar in rechtlicher Beziehung mit dem Internet und Computertechnologien stehen.

Die umfangreichen Nutzungsmöglichkeiten des Internets und anderer Telekommunikationsmittel führen zu zahlreichen Rechtsproblemen, welche diesem Rechtsgebiet zugeordnet werden können.

Natürlich gibt es auch zahlreiche Berührungspunkte zu anderen Rechtsgebieten, wie zum Markenrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, wie auch zum Kauf- und Vertragsrecht.

Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen, Probleme wegen Gewährleistung beim Online-Kauf, der Bereich Vertragsrecht und AGB, Urheberrechtsverletzungen auf Webseiten, Namens- und Markenstreitigkeiten um Domains, Datenschutz im Internet oder beispielsweise eine arbeitsrechtliche Abmahnung und Kündigung wegen Surfens am Arbeitsplatz, die möglichen Probleme sind vielfältig und betreffen oft verschiedene Rechtsgebiete.

Thematisch werden von mir folgende Bereiche bearbeitet:

  • Domainrecht
  • Recht und eCommerce
  • Recht und Online-Auktionen
  • Internet und Strafrecht
  • Urheberrecht im Internet
  • Veranwortlichkeit für Links und Inhalte auf Webseiten
  • Datenschutzrecht im Internet

Neue Medien sind heute nicht mehr wegzudenken, zu sehr sind wir alle darauf angewiesen. Der Einsatz dieser Medien ist jedoch nicht problemlos.

  • Wie können Verträge rechtswirksam abgeschlossen werden?
  • Wie muss ein neuer Vertrag gestaltet werden?
  • Was ist bezüglich der Haftung zu berücksichtigen?
  • Wer haftet für welche Inhalte?
  • Inwieweit haftet man für die Inhalte fremder Internet-Seiten, wenn man auf der eigenen Internet-Seite auf die Angebote Dritter hinweist?
  • Welche Angaben muss eine Internet-Seite eines Anbieters enthalten?

Zahlreich sind die Fragen, eben so zahlreich die neuen Probleme. So ist beispielsweise die Pflicht zur Anbieterkennzeichnung durch das Teledienstgesetz (TDG) seit Ende Dezember 2001 erheblich erweitert worden; Verstöße werden mit Geldbußen von bis zu 50.000 € geahndet.

Sie müssen nicht auf den Einsatz neuer Medien verzichten, Sie sollten aber Risiken frühzeitig erkennen und ausschließen.

Ich helfe Ihnen dabei.

Schnelle Hilfe!
In allen Fragen zum Recht der neuen Medien können Sie meine Hilfe in Anspruch nehmen.

Eine schnelle Bearbeitung Ihres Anliegens ermöglicht meine Online-Beratung ...

Aktuelle Urteile
Urteile zu Fragen im Recht der neuen Medien finden Sie in meinem Servicebereich.

   
   
 |   |   |   |   |   | 
 | 
 AGB 
 |   |   |